Endodontie Hamburg

Wurzelbehandlung / Endodontie

Zahnerhaltung anstatt Zahnentfernung. Eine Wurzelbehandlung wird notwendig, wenn der Nerv eines Zahnes, die sogenannte Pulpa, sich entzündet und möglicherweise abstirbt. Dies kann mit starken Schmerzen, einer Hitze und Kälteempfidlichkeit und Aufbiss-beschwerden einhergehen oder aber ohne jegliche Symptome ablaufen. 

Die einzige Alternative zur Wurzelbehandlung ist die Extraktion, die Entfernung des Zahnes. Durch die Endodontie (Wurzelbehandlung) können Ihre natürlichen Zähne erhalten werden.

Um einen langfristigen Behandlungserfolg zu erzielen, sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen:

 

Der Zahn muss langfristig zu erhalten sein, d.h. es muss genügend Zahnsubstanz vorhanden sein, um den Halt einer späteren Krone bzw. Füllung gewährleisten zu können. Der Zahn muss - nach einer Schmerzbehandlung - bakteriendicht mit einer Füllung versorgt werden, um eine Reinfektion während der Wurzelkanalbehandlung auszuschließen.

Sitzungen und Ablauf

Meist sind mehrere Sitzungen nötig, in der Regel drei:

  • Vorbehandlung (Schmerzbehandlung)
  • Wurzelbehandlung
  • Wurzelkanalfüllung

 

In komplizierten Fällen können zusätzliche Sitzungen nötig sein. Im Anschluss an eine Wurzelkanalbehandlung muss der betreffende Zahn oft überkront werden, da er spröde wird und sonst brechen könnte.

 

Nur durch den Einsatz von Lupenbrillen und einem Mikroskop kann der Behandler optimal in das oft verzweigte Kanalsystem hineinsehen und kleinste Kanäle und Abzweigungen darstellen.

 

Das Kanalsystem muss mechanisch und chemisch bis zur Wurzelspitze gereinigt und desinfiziert werden, um alle Bakterien zu entfernen. Die unterschiedlichen Desinfektionslösungen müssen dabei über einen gewissen Zeitraum einwirken.

Impendanzmessung / Desinfektion

Die Länge des Wurzelkanals wird über eine spezielle Impendanzmessung festgestellt. Die mechanische Reinigung (Aufbereitung) erfolgt mittels spezieller computergestützter Instrumente. Dafür werden Feilen aus einem hochflexiblen Werkstoff verwendet, um auch gekrümmte Kanäle optimal bearbeiten zu können, ohne dass dabei der natürliche Wurzelkanalausgang verlegt wird.

 

Die Wurzelkanalfüllung erfolgt mit wärmeverformbaren Präzisionstiften in einem speziellen Verfahren, dass es ermöglicht, seitlich abzweigende tief liegende Kanäle mitzufüllen. Nach erfolgreicher Wurzelkanalbehandlung ist eine stabile bakteriendichte Restauration des Zahnes zwingend notwendig, da es sonnst zu einer Reinfektion oder Fraktur des Zahnes kommen kann.

 

Werden alle diese Maßnahmen gründlich durchgeführt, so können wir Ihren Zahn mit Erfolgschancen von bis zu 95% erhalten.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

07:00 - 21:00 Uhr

(telefonisch 9:00 bis 18 Uhr) 

Freitag

07:00 - 18:00 Uhr

(telefonisch 9:00 bis 18 Uhr) 

Kostenlose, freie Parkplätze im Leinpfad.

 

ZAHNGESUNDHEIT WINTERHUDE

Maria-Louisen-Str. 1

22301 Hamburg

praxis@zw-hamburg.de

Soziales Engagement - Zahnarzt Hamburg

Unser Hilfsprojekt "Mini Molars Cambodia e.V." in Kambodscha ermöglicht bedürftigen Kindern die kostenlose Behandlung beim Zahnarzt. mehr

Wir sprechen Deutsch, Englisch, Polnisch, Italienisch und Spanisch.

Rufen Sie uns an!